MULTISTRADA 1200 S PIKES PEAK - RENNERPROBT!

Die Multistrada 1200 S Pikes Peak bewies ihre rennsportlichen Ducati-Gene mehrfach eindrucksvoll und zuletzt heuer mit den Plätzen 1 und 2 beim Pikes Peak International Hili Climb Rennen in Colorado. Das aufregend hübsch gestaltete Modell bekommt die gleichen innovativen Verbesserungen, die auch die anderen Familien-Mitglieder für 2013 mitbekommen haben. Als Zugabe erhält die Multistrada 1200 S Pikes Peak zahlreiche Performance-verbessernde Komponenten und eine neue markante Lackierung, die von der letzten Siegermaschine abgeleitet wurde.

Ducati liefert die neue Multistrada 1200 S Pikes Peak in Ducati Corse Rot mit weißen Streifen im GP-Stil. Das ergibt einen aufregenden Kontrast zu den schwarz eloxierten Beifahrer-Fußrastenhaltern und dem Motorschutz. Das Bike rollt auf geschmiedeten und eloxierten 3-Speichen-Felgen von Marchesini. Sie sind stilistisch an die 1199 S Panigale angelehnt und besitzen deren sportlich rote Streifen. Zusätzlich zur serienmäßigen Multistrada-Auspuffanlage und deren Windschutzscheibe, bekommt die Pikes Peak noch einen EU-zugelassenen Ducati Performance-Carbon-Schalldämpfer von Termignoni * und ein sportlich niedriges Windschild aus Carbon spendiert. Weitere Carbon-Teile sind: vordere Lufteinlässe, seitliche Luftauslässe, Kotflügel vorne, Kotflügel hinten und die Zahnriemenabdeckung des Motors. Der maßgeschneiderte Sitz mit roten Ziernähten wird dem Anspruch, den man an eine waschechte Renn-Replica hat, mehr als gerecht.

Das Pikes Peak International Hili Climb oder auch "Race to the Clouds" genannt, findet in den Rocky Mountains, 16 km westlich von Colorado Springs statt. Das Rennen geht über 20 Kilometer, die Höhe am Start liegt bei 2.862 Meter, das Ziel liegt in einer Höhe von 4.300 Meter. 2012 war das erste Jahr in der Geschichte der Veranstaltung, in dem die gesamte Strecke asphaltiert war. Dass die Multistrada dieses höchst anspruchsvolle Pikes Peak-Rennen mit einem Höhenunterschied von 1.438 Metern gewann, zeigt nochmals die außergewöhnliche Vielseitigkeit der Multistrada. Damit hat sie bewiesen, dass sie sich in jeder Umgebung durchsetzen kann.

DIE ÄNDERUNGEN 2013

• Design
• Testastretta 11°-DS-Motor, Zweite Generation
• Neuestes Bosch ABS-System, Typ 9TE
• Geschmiedete Marchesini Felgen im Stil der 1199 Panigale
• Neue Scheinwerfer mit LED Abblendlicht
• Warnblinkanlage
• Größeres Windschild mit einfach zu bedienender Verstellmöglichkeit
• Größerer Cockpit-Stauraum mit einfacher Push-Deckelverriegelung
• Ästhetische Überarbeitungen (Frontverkleidung, Scheinwerfer, Windschutz)
• Progressive Feder hinten
• Elektronische Sachs-Federelemente vorne und hinten
• Ducati Skyhook Suspension-System (DSS)

DIE SERIENAUSSTATTUNG

• Pikes Peak Design, roter Rahmen, rote Felgen-Streifen
• Termignoni Carbon-Schalldämpfer mit Straßenzulassung (Original Schalldämpfer ist im Lieferumfang enthalten)
• Auspuff-Hitzeschild, Motorschutz und Fußrastenhalter mattschwarz eloxiert
• Sitzbank aus zwei Materialien mit roten Nähten gefertigt
• Carbon Windschild
• Carbon Kotflügel vorne und hinten
• Carbon Zahnriemen-Abdeckung
• Carbon Lufteinlass
• Carbon Seitenverkleidungen

Alle Daten und Informationen wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.