HÄUFIGE FRAGEN

WERTUNGEN

ZEITPLAN

PREISE

ANMELDUNG

REGLEMENT

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Ich bin noch nie auf einer Rennstrecke gefahren. Kann ich bei den DSD teilnehmen?

Wir alle haben angefangen und wissen was es bedeutet den ersten Schritt zu machen. Das Problem ist nicht der Mangel an Talent, sondern die mangelnde Routine. Jeder Einsteiger ist in den ersten Runden "orientierungslos" auf der Suche nach der Ideallinie. Wir helfen dir diese rasch zu finden. Auch 2014 gehört die Rennstrecke Sechs mal 20 Minuten nur Einsteigern mit wenig bis keiner Rennstrecken Erfahrung. Diese werden in kleinen Gruppen, von erfahrenen Instruktoren schrittweise an das Fahren auf der Rennstrecke gewöhnt. Die Erfahrung im letzten Jahr hat gezeigt das die Fortschritte der Rookies gewaltig waren und viele spätestens am Nachmittag auch beim freien Fahren ohne Instruktor auf der Strecke zu finden waren.

Hier geht's zur Anmeldung: » Anmeldung

 

Dürfen Motorräder aller Marken fahren?

Selbstverständlich, jeder Motorradfahrer ist herzlich willkommen und kann alle Möglichkeiten nutzen. Es gibt sowohl offene Klassen in denen alle Marken teilnehmen können, wie auch Klassen für klassische Motorräder.

Mehr dazu hier: » Wertungen

 

Wie ist der Zeitplan für Donnerstag? Komme ich genug zum Fahren?

Das freie Fahren wird nur von den sechs Turns der Einsteiger unterbrochen. Insgesamt bleiben so noch 6 1/2 Stunden in denen ihr  jederzeit, unabhängig von Marke und Modell auf die Strecke gehen könnt. Diese Zeit sollte ausreichen um viele Runden zu drehen und das Motorrad abzustimmen.

Mehr dazu hier: » Zeitplan

 

Wie melde ich mich an? Was kostet es?

Ihr findet unter diesem Link das Online Anmeldeformular. Einfach Daten eintragen und senden. Die Preise sind ebenfalls unter nachstehenden Link zu finden.

» Preise » Anmeldung

 

Mit welcher Bekleidung darf ich fahren?

Richtige Bekleidung ist  eine wichtige Voraussetzung für die eigene Sicherheit und maximalen Fahrspaß. Eine Teilnahme ist nur mit kompletter Motorradbekleidung (hochwertige Textilbekleidung oder Lederkombi, Handschuhe, Stiefel und ein Vollvisierhelm) möglich. Ein Rückenschutz wird empfohlen.



Auf was muss ich beim Motorrad achten?

Die Teilnehmer nutzen Ihre eigenen Motorräder. Ein technisch einwandfreier Zustand der Fahrzeuge wird also vorausgesetzt. Im Zuge der technischen Abnahme werden die Fahrzeuge überprüft. Wir empfehlen euch folgende Punkte zu beachten:

» Treibstoff: Das Fahrzeug sollte vollgetankt sein, damit du keine zeitraubende Tankpause einlegen musst oder gar ohne Treibstoff auf der Strecke liegen bleibst. Eine Tankstelle ist im Ringareal vorhanden.
» Reifendruck: Der für Ihre Reifen vorgeschriebene Reifendruck sollte eingehalten werden.
» Kette:
Diese sollte korrekt gespannt und geschmiert sein.

» Ölablassschraube:

Diese muss mittels einer Drahtschlaufe gesichert werden.

» Bremsen:

Die Bremsbeläge und Bremsscheiben müssen in einem einwandfreiem Zustand sein.

 

Gibt es Vorort einen technischen Support?

Unser Rennsport-Erprobtes Technik-Team, die österreichischen Ducati Händler und der Reifen-Renndienst sorgen für technische Betreuung und Teileversorgung. Größere Reparaturen und Servicearbeiten können vor Ort aus Zeitgründen nicht durchgeführt werden.

 

Wie sieht es mit der Verpflegung am Red Bull Ring aus?

Die Bull’s Lane wurde als kulinarischer Hotspot direkt an der Rennstrecke konzipiert. Hier findet Ihr nicht nur ein hochwertiges Bistro für Eure Gaumenfreuden und den Kaffee zwischendurch. Dessen zentrale Lage im Boxengebäude erhebt die Bull’s Lane auch abseits der Gastronomie zu einem Highlight für Besucher: Die Position über der Boxenanlage und der Blick auf die Start-Ziel-Gerade garantieren das einem nichts entgeht. Die andere Variante ist der zu einem modernen Landhotel umgebaute Schönberghof mit seiner einmaligen Lage. Nur einen Steinwurf entfernt vom Schönberghof befindet sich auch noch das Gästehaus Enzinger, eine Dependance des Landhotel mit großem Gastgarten von wo man den gesamten Red Bull Ring überblicken kann.

 

Wo kann ich ein Zimmer buchen?

Ein breites Angebot besteht auch bei den Übernachtungsmöglichkeiten. Sie reichen vom Steirerschlössl, einem Hotel der Luxusklasse mit Haubenrestaurant, über das G'Schlössl Murtal in gehobenem Landhausstil bis hin zu einfachen Gasthäusern. Nachstehend findet Ihr eine Landkarte mit den Beherbergungsbetrieben in der Umgebung:


HOTEL/GASTHOF - RED BULL RING auf einer größeren Karte anzeigen

 

Muss ich als Begleitperson oder Zuschauer Eintritt zahlen?

Bei dieser Veranstaltung werden keine Eintrittsgelder kassiert. Der Zugang zur Strecke und auch zum Fahrerlager ist frei. Die Sicherheitsvorschriften im Fahrerlager und besonders in der Boxengasse sind zu beachten!

 

Findet die Veranstaltung auch bei Schlechtwetter statt?

Es gibt leider bei einer Freiluft-Veranstaltung keine Schönwetter-Garantie. Die Veranstaltung findet aber auch bei Schlechtwetter statt. Lediglich nachstehend Gründe würden zu einer Absage führen:

... weniger als 20 Teilnehmer haben sich angemeldet.
... die Wetterverhältnisse erlauben eine Veranstaltung nicht ohne Gefährdung der Teilnehmer.
... technische Gründe machen einen reibungslosen Trainingsablauf unmöglich.

Wo kann ich weitere Informationen über die Ducati Speeddays der letzten Jahre finden?

Nachstehend findet ihr die Links zu den Berichten der Ducati Speeddays 2011, 2012 und 2013:


» Ducati Speeddays 2011


» Ducati Speeddays 2012


» Ducati Speeddays 2013