Liebe Speeddays Teilnehmer,

die dritte Auflage der Ducati Speeddays ist vorüber, wir haben die Zeit gefunden einmal durchzuatmen und nun haben wir für euch ein paar Zahlen analysiert.

DAS SCHLÄGT ALLE REKORDE: FAST 400 TEILNEHMER AUS 13 NATIONEN
Es waren diesmal an den vier Tagen 367 Teilnehmer aus dreizehn verschiedenen Nationen am Start. Viele Österreicher, zahlreiche Fahrer aus Deutschland, der Schweiz und Italien, Teilnehmer aus Lichtenstein, Ungarn, Tschechien, Slowenien, Kroatien und auch Großbritanien machten die Speeddays 2013 wahrlich zu einem internationalen Event. Besonders erfreulich war aber auch der abermals rege Zuspruch der Rennstrecken-Neulinge am Donnerstag. Immerhin debütierten 54 Teilnehmer unter der Führung unserer acht erfahrenen Instruktoren "on Track".


FAST 3 MAL UM DIE ERDE UND NUR WENIGE AUSRUTSCHER
In vier Tagen haben die Teilnehmer der Speeddays bei vorsichtiger Kalkulation fast 3 mal die Erde umrundet. Mehr als 23.000 gefahrene Runden entsprechen einer Kilometerleistung von mehr als 100.000 Kilometern. Die hohe Rundenzahl ist auch auf den geänderten Zeitplan zurück zu führen. Jeder Teilnehmer konnte mindestens sechs mal pro Tag auf die Strecke gehen und so gab es auch keine Beschwerden, dass jemand zu wenig zum Fahren gekommen sei. Qualität und Umsicht unserer Teilnehmer dokumentieren sich auch in der verhältnismässig niedrigen Anzahl an Stürzen. Besonders erfreulich ist aber die Tatsache, dass es keine schweren Verletzungen gab. Lediglich eine Schlüsselbein Fraktur und einige Prellungen zeigen, dass auch Rennstrecke und Sturzräume genug Platz bieten, selbst wenn es sicht einmal nicht mehr ausgehen sollte.


DIE RENNEN - EINE HEISSE SACHE
Das Wetter könnte man als nahezu perfekt bezeichnen. Einigen war jedoch die Temperatur von 39° am Renntag fast eine Spur zuviel. So glühten nicht nur die Motoren sondern auch der eine oder andere Fahrer war kurz vor dem Siedepunkt. Die Rennen waren geprägt von fairen Rennsport und einem perfekten Rennverlauf. Lediglich bei Lauf 2 des European Supermono-Cups musste aufgrund einer Ölspur und eines daraus folgenden Sturzes abgebrochen und neu gestartet werden.

 

NAHEZU PERFEKTES WETTER AUF DEN SPEEDDAYS

Nach dem durchwachsenen Wetter im Vorjahr hat es heuer richtig gut gepasst. Es war nicht zu heiss und vor allen fast immer trocken. Lediglich beim Zeittraining am Samstag Abend kamen die Regenspezialisten - von denen es nicht einmal eine Hand voll gab - auf Ihre Rechnung. Nachdem die Wetterprognose für Sonntag Nachmittag Regen ankündigte, entschlossen wir uns am Vortag den Zeitplan umzuwerfen und am Sonntag mit einem verkürzten Warmup zu beginnen und anschliessend sofort die Rennen zu starten. Das war eine goldrichtige Strategie. Wir wurden für diese Entscheidung mit fünf Rennen unter perfekten Voraussetzungen belohnt. Das sechste Rennen nach der Mittagspause wurde noch im trockenen gestartet, jedoch in Runde 6 öffnete sich der Himmel und wir sahen uns gezwungen das Rennen abzubrechen.

 

PARTYSTIMMUNG BIS SPÄT IN DIE NACHT
Beste Stimmung in fast allen Boxen prägten die Speeddays 2013. In Box 1 und 2 gab es heuer auch Livemusik vom feinsten, abgerundet mit einer steirischen Jause! Für uns, aber auch für viele Teilnehmer war es ein echtes Problem ins Bett zu kommen. Einfach Super, und so  soll es auch  sein.

Ihr findet hier auch ausreichend Bildmaterial (Auswahl über die Buttons oben).

Um die maximale Auflösung zu erhalten einfach das Bild anklicken und in der Slideshow rechts unten auf "Download" klicken.

Alle an diesem gefahrenen Zeiten und die Rennergebnisse sind ebenfalls hier Online abrufbar.

Mit besten Grüssen

Das BLM Team


 

Programmheft


Alle Rundenzeiten

Donnerstag

Alle Rundenzeiten

Freitag-Samstag

Rennergebnis

Rennen 1

Rennergebnis

Rennen 2


European SM Cup

Ducati Supersport,

(Lauf 1) Supersport

Rennergebnis

Rennen 3

Rennergebnis

Rennen 4

Rennergebnis

Rennen 5

Rennergebnis

Rennen 6

Ducati Superbike Classic, 2V/3V, European SM Cup GH-Moto
Rookies (Lauf 2) (IOM 600)

Rennergebnis

Rennen 7

Rennergebnis

Rennen 8

Rennergebnis

Rennen 3

Rennergebnis

Rennen 3

Desmosedidi, Classic

GP-Open

BOT, BEAR,

GH-Moto

Racing, Naked Pro

Limited 4V

(IOM 1000)