05.06.2014

DUCATI SPEEDDAYS 2014: Rekordverdächtig?

Nein nicht „Rekordverdächtig“, diese Veranstaltung wird jedenfalls alle Rekorde brechen. Mehr Teilnehmer den je zuvor, einige Klassen die jetzt schon nahezu ausgebucht sind. Eine Rennstreckenanlage die Dank Formel 1 noch ordentlich aufgewertet wurde…   Mehr dazu hier

 

Liebe Speeddays Teilnehmer,

die Speeddays 2014 werden jedenfalls alle Rekorde brechen. Schon jetzt sind einige Klassen knapp an Ihrer Kapazitätsgrenze angekommen. So sind zum Beispiel in der Klasse Ducati Superbike nur mehr 4 Startplätze frei, GP-Open noch 6 und auch in der Wertung Classic Racing wird es mit 5 verbleibenden Startplätzen eng. Wenn Ihr euch also noch nicht angemeldet habt, und auch nicht auf einer Warteliste landen möchtet, solltet Ihr rasch reagieren und euch jetzt anmelden.

> ZUR ANMELDUNG

 

Heuer wird erstmals auch der 3D-Cup, eine ganze Klasse flotter holländischer Ducati Racer, im Rahmen der Ducati Speeddays ausgetragen.

Wie schon 2013 werden auch die Fahrer  des European Supermono Cup am Red Bull Ring Ihrer Runden drehen.

Das Comeback der Formel 1, nur wenige Wochen vor unserem Event, war Anlass für gewaltige Investitionen am Red Bull Ring. Schon bei der Ankunft wird euch der Atem weg bleiben wenn Ihr vor dem neuen „voestalpine wing“ steht.

 

Doch trotz Erweiterung des Fahrerlagers wird es nicht genug Boxen geben. Es sind jetzt noch 3 Boxen frei - Bitte also auch hier rasch reagieren und anmelden!

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Red Bull Ring.

Didi Brandl